• Edelsteine –
    in den Tiefen der
    Erde geboren.

    Ein ganz besonderer Wert

Edelsteine

Was sind Minerale und was sind Gesteine?

Minerale sind natürlich vorkommende, chemisch und physikalisch gleichartige Naturstoffe. Jedes Mineral hat bestimmte chemische und physikalische Eigenschaften und eine bestimmte Kristallstruktur.

Gesteine sind Zusammensetzungen aus mehreren Mineralien, wie z. B. Lapislazuli, Unakit, Granit. Üblicherweise spricht jeder Fachmann nur von Steinen. Jeder Diamant, Rubin, Saphir, Smaragd, Lapislazuli, Türkis, Jadeit usw. ist in der Kurzbezeichnung ein Stein.

Sonst müssten wir immer von Mineralen und Gesteinen sprechen, und das wäre handelsmäßig unvorteilhaft!

Edelsteine bei den Wiener Juwelieren

Was sollte man über den Rubin wissen?

Der Rubin gehört wie der Saphir zur Korundgruppe.
Farbe: verschiedenste Rottönungen, mit der Idealfarbe „Taubenblutrot".
Härte: der Rubin ist das zweithärteste Mineral, nach Mohs Härtestufe 9, das ist ein Neunzigstel der Härte des Diamanten.
Vorkommen: Myanmar (ehem. Birma), Sri Lanka, Thailand, Tansania, Kenia, Indien, Kambodscha, Vietnam ...
Preisbildung: Farbe, Reinheit, Gewicht, Schliff, ob und wie er behandelt wurde!

Beim Rubin gibt es außer dem seit Jahrhunderten üblichen Erhitzen viele nachträgliche Bearbeitungen zur Farb- und Reinheitsverbesserung, außerdem Synthesen, Dubletten und unzählige Imitationen.

Laut CIBJO muss die Behandlung, die „Verschönerung" solcher Steine bekannt gegeben werden! Die Erkennung ist meistens nur in einem Edelsteinlabor möglich!

Die Welt der edlen Steine ist wunderbar, aber für Laien kaum durchschaubar. Was ist der wahre Wert? Wie wurde mit dem Stein umgegangen? Ist er überhaupt echt? Unsere Empfehlung: Hände und Geldbörse weg von unbekannten, anonymen oder weit entfernten Quellen. Am besten ist es, sich vom Wiener Juwelier persönlich beraten zu lassen.

Juwelier in meiner Nähe suchen

Was bezeichnet man als Edelstein?

Edelsteine sind geschliffene Mineralien, die durch folgende Eigenschaften auffallen:

Seltenheit, Schönheit der Farbe, Klarheit, Brillanz, Feuer, außergewöhnliche Lichterscheinung, Farbspiel, Härte

Ein Kunde spricht von einem „Halbedelstein", wie sollten Sie antworten?

Das Wort „Halbedelstein" ist falsch, es gibt nur einen ganzen Edelstein und keinen halben. An Stelle von „Halbedelstein" muss die Bezeichnung Schmuckstein verwendet werden!

Was ist der Unterschied zwischen einem Edelstein und einem Schmuckstein?

Für die Zuordnung Edel- oder Schmuckstein gibt es keine naturwissenschaftliche Systematik.

Edelsteine Schmucksteine
seltenes Vorkommen häufigeres Vorkommen
warme Farben kältere Farben
hochpreisig niedrigpreisiger
Härte ab Stufe 7 Härte unter Stufe 7
Gewicht in Carat Gewicht in Gramm bzw. per Stück oder in Millimeter
hohe Lichtbrechung geringe Lichtbrechung
das wäre z.B.
Diamant, Rubin, Saphir, Smaragd, Malachit, • Aquamarin, Edeltopas, Chrysoberyll, • Alexandrit, Turmalin, Topas, • Tsavolith, Mandaringranat, Peridot.
Quarz, Granat, Türkis, Lapis Lazuli, Opal, Zirkon, Tansanit, Spinell, Iolith und noch viele mehr.

Warum sind manche Edelsteine so teuer?

Der Preis eines Edelsteins hängt von verschiedenen Faktoren ab:
Seltenheit, Farbe, Reinheit, Härte, Gewicht, Schliff, Angebot und Nachfrage, sehr wichtig ist auch, ob der Stein behandelt oder unbehandelt ist.

Worauf muss ich beim Kauf kostbarer Edelsteine achten?

Das Wichtigste ist die Auswahl eines seriösen Juweliers. Fast alle Edelsteine werden nachgemacht, manchmal nur, um die Möglichkeit zu bieten, auch um wenig Geld einen schönen Stein zu tragen, aber sehr oft auch, um damit zu betrügen. Die Verlockung für einen Steinhändler oder Juwelier kann sehr groß sein, mit diesen Synthesen und Imitationen unseriöse Geschäfte zu tätigen.

Ist man sich bezüglich der Seriosität des Juweliers nicht sicher, wäre es bei wertvollen Edelsteinen manchmal vorteilhaft, den Stein von einem anerkannten Edelsteinlabor überprüfen zu lassen.

Was sind die Merkmale der Edel- und Schmucksteine?

Alle echten und synthetischen Steine sowie organischen Materialien haben innere und äußere Merkmale. Merkmale können Einschlüsse von Flüssigkeitströpfchen oder von fremden Mineralien, die mit dem Edelstein vor vielen Millionen Jahren gemeinsam entstanden sind, sein. Sie sind Zeichen der Echtheit. Man spricht auch von „Fingerprints".

Natürliche Steine haben keine Fehler, sondern nur unterschiedliche Merkmale!

Was gibt es über den Aquamarin zu erzählen?

Ein Aquamarin ist ein Edelstein der Beryllgruppe.
Farbe: verschiedenste Blautönungen, am kostbarsten sind Tiefblau bis Himmelblau, nach Mohs Härtestufe 8. Preisbildung: Farbe, Reinheit, Gewicht und Schliff.
Vorkommen: Brasilien, Russland, Madagaskar, Sri Lanka, Tansania usw.

Im Modeschmuck gibt es nur billige, industriell hergestellte, aquamarinfarbige synthetische Spinelle und aquamarinfarbige synthetische Korunde nach Verneuil.

Was sind Dubletten und Tripletten?

Damit werden Steine bezeichnet, die aus 2 bis 3 Teilen zusammengeklebt sind.

Laut CIBJO-Nomenklatur sind Dubletten und Tripletten zusammengesetzte kristalline und/oder amorphe Festkörper, die ganz oder teilweise durch menschliche Technik mittels Kitten, Schmelzen, Rekristallisation oder andere Methoden aus zwei oder mehreren gleichen oder verschiedenartigen, natürlichen und/oder künstlichen Teilen bestehen.

Was sind "Synthetische Edelsteine"?

Synthetische Edelsteine sind künstlich hergestellte Minerale mit den chemischen und physikalischen Eigenschaften eines natürlichen Steinvorbildes.

Seit 1848 werden Zuchtsynthesen mit verschiedenen Methoden produziert, man imitiert sogar Einschlüsse, alles, um so täuschend wie möglich dem echten Vorbild nahe zu kommen! Daher gibt es verschiedene Qualitäten und Preislagen!
Der Name ist nur dann richtig, wenn der synthetische Stein mit dem natürlichen Stein übereinstimmt. Falsch ist es, Synthesen mit dem Namen eines Edelsteines zu bezeichnen, den es synthetisch gar nicht gibt, z. B. synthetischer Aquamarin oder synthetischer Turmalin.

Weiß man nicht genau, ob das synthetische Material Korund oder Spinell ist, spricht man von synthetischen aquamarinfarbigen bzw. turmalinfarbigen Steinen usw. Beim synthetischen Kunzit stimmt nicht einmal die Farbe, der echte Kunzit ist hell-lila.

Icon Schmuck 01
Icon Schmuck 02
Icon Schmuck 03
Icon Schmuck 04
Icon Schmuck 05
Icon Schmuck 06
Icon Schmuck 07
Icon Schmuck 08
Die Wiener Juweliere Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Weiterlesen …