• Selten so schönen
    Schmuck gesehen?

    Rar und kostbar: Platin!

Platinschmuck: das ist große Handwerkskunst. Zumindest bei den Wiener Juwelieren!

 

Platin – ein Edelmetall mit besonderen Eigenschaften

Der Name Platin leitet sich von der spanischen Bezeichnung für „kleines Silber“, platina, ab und war ursprünglich abwertend gemeint. In Wirklichkeit ist diese Geringschätzung keineswegs gerechtfertigt, verfügt Platin doch über bemerkenswerte Charakteristika. Es ist äußerst widerstandsfähig und gut gegen Angriffe von Fremdstoffen geschützt. So ist es nicht anfällig für Korrosionen; bei Schmuck aus Platin besteht nicht die Gefahr der Oxidation und somit kommt es nicht zu unschönen Verfärbungen.

Wiener Juweliere Heiraten

Platin ist viel seltener als Gold, wodurch das Edelmetall noch zusätzlich an Wert gewinnt. Außerdem hat Platin einen höheren Reinheitsgrad als Gold. Für Schmuck sind Platinlegierungen mit einem Feingehalt von 96 % (960er Platin) üblich, während der Feingehalt von Gold gewöhnlich deutlich geringer ist. Daneben existieren auch noch seltener verwendete, qualitativ minderwertigere Platinlegierungen mit Feingehalten von 80 %, 75 % oder 58,5 %.
Platinlegierungen, die zur Herstellung von Schmuck verwendet werden, setzen sich meist aus Platin und Kupfer zusammen, da reines Platin (999er Platin) für die Herstellung von Schmuck nicht hart genug ist. Deswegen haben die am meisten verbreiteten Platinlegierungen – genannt Juwelierplatin – einen Kupferanteil von 4 %. Die Platinlegierungen mit dem niedrigsten Anteil an Platin, die noch mit Pt gestempelt werden dürfen, bestehen zu 95 % aus dem Edelmetall.


Weitere Platinlegierungen sind eine Platin-Iridium-Legierung (800er Platin), Aluminiumplatin sowie Legierungen mit Palladium.
Ein Unterschied zu Gold ist, dass Kratzer auf der Oberfläche von Schmuck aus Platin keinen Materialverlust, sondern lediglich eine Verformung des Edelmetalls bedeuten. Platin zeichnet sich durch seine Schwere und enorme Biegsamkeit aus, die es besonders geeignet für Schmuckkreationen macht.

Platin eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften ganz hervorragend für kreative und höchst begehrliche Schmuckstücke. Vor allem dann, wenn ausgesprochene Spezialisten daran arbeiten – die Wiener Juweliere.

Juwelier in meiner Nähe suchen

Hochzeitsringe aus Platin

Eheringe aus Platin sind etwas ganz Besonderes, denn sie sind wie die Liebe: rein, selten, für die Ewigkeit ... Tiefe Beziehungen haben noch wahre Werte. Und Platin-Trauringe spiegeln diese in unvergleichlicher Weise. Trauringe aus Platin sind wertvoll, denn Platin ist das seltenste, reinste und langlebigste Edelmetall ...

 

Quelle:
http://www.renesim.at/wissen/schmucklexikon/edelmetalle/platin

 

Icon Schmuck 01
Icon Schmuck 02
Icon Schmuck 03
Icon Schmuck 04
Icon Schmuck 05
Icon Schmuck 06
Icon Schmuck 07
Icon Schmuck 08
Die Wiener Juweliere Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Weiterlesen …