• Setzen Sie schönen Momenten
    die Krone auf –

    mit einem Schmuckstück der Wiener Juweliere.

Mit dem "Eureka"
beginnt die Geschichte der Diamanten Südafrikas

Er ist der erste Diamant, der hier entdeckt wird.

Der wichtigste Diamant Südafrikas

Der Stein ist mit 10,73 Karat nicht besonders groß, auch seine Farbe und Einschlüsse machen ihn nicht außergewöhnlich wertvoll, aber historisch gesehen ist er der wichtigste Diamant Südafrikas. Im Jahre 1867 findet ihn der 15-jährige Farmersohn Erasmus Jacobs beim Spielen am Oranje-Fluss. Der gelbliche Stein fällt durch seinen besonderen Glanz auf und Erasmus' Mutter überlässt ihn mit den Worten "Behalten Sie ihn, wenn er Ihnen gefällt" einem Händler. Schnell stellt dieser fest, dass der schimmernde "Flusskiesel" Glas schneiden kann – ein Diamant!

Der Stein des Volkes

Noch im selben Jahr wird der Stein, nunmehr benannt nach dem berühmten Ausruf von Archimedes ("Heureka – ich hab's gefunden"), bei der Pariser Weltausstellung gezeigt. Bei seiner Rückkehr nach Südafrika kauft ihn der Gouverneur der Kap-Provinz, Sir Philip Wodehouse. Er nimmt ihn mit nach Großbritannien, wo der Stein 100 Jahre lang verbleibt. 1946 wird er als Teil eines Armreifs für £ 5.700 bei Christie's in London versteigert. 1967, 100 Jahre nach seiner Entdeckung, kauft das Unternehmen De Beers den Edelstein und übergibt ihn dem Volk von Südafrika. Der Diamant befindet sich heute im Minenmuseum von Kimberley.

Der Eureka

  • Größe: 10,73 Karat oder 2,15 g
  • Form und Farbe: Kissenschliff, bräunlich-gelb
  • Aufbewahrungsort: Kimberley, Minenmuseum

Zurück

Icon Schmuck 01
Icon Schmuck 02
Icon Schmuck 03
Icon Schmuck 04
Icon Schmuck 05
Icon Schmuck 06
Icon Schmuck 07
Icon Schmuck 08
Die Wiener Juweliere Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Richtlinien zur Nutzung von Cookies zu. Weiterlesen …